Grenzen aufzeigen - So geht’s (ohne Schuldgefühle).

In diesem Artikel teile ich meine besten Tools und Tricks zum Thema „Grenzen aufzeigen“. Wie setzt Du klare Grenzen in Deinem Leben? Warum ist es so wichtig, dass wir Grenzen haben? Wie können wir unsere Grenzen feststellen und die anderer Menschen respektieren? Und vor allem: Wie habe ich es geschafft, so viel Klarheit zu haben, um klar „Nein” sagen zu können?


Meine eigene Erfahrung zeigte mir, dass jede Veränderung mit einer Veränderung unseres Selbstbildes einhergeht. Glauben wir, wir sind cool, reich, arm? Dann sind wir cool, reich, arm. Versteh mich nicht falsch, natürlich spielen da auch andere Aspekte mit rein.


Aber: Eine nachhaltige Veränderung kann nur mit einer Veränderung meines Selbstbildes vorangehen. Ich kann z.B. nicht eine Million auf dem Konto haben, wenn ich von mir selbst glaube, dass ich arm bin.


Ob Du Dich arm oder reich fühlst, ist eine Entscheidung, die Du triffst. Denn es gibt kein Gesetz, das sagt, dass Du reich oder arm bist, wenn Du X Euro auf dem Konto hast.


Zuerst war da der Gedanke, dass Du arm bist. Also hast Du im Außen alles angezogen, das Dir bestätigt, dass Du arm bist.


Wie sehr findest Du Dich darin wieder? Ich sehr, ich habe das lange nicht reflektiert. Doch ich wollte es ändern.


Möchtest Du das auch ändern, fängt alles damit an, dass Du Dir überlegst:


Wer willst Du sein? Wie willst Du leben? Was ist Dir wichtig?

Dabei geht es nicht nur um materielle Dinge, sondern allgemein um Dinge, die Dir im Leben wichtig sind.


Jetzt fragst Du Dich vielleicht was diese Fragen mit dem Thema „Grenzen aufzeigen“ zu tun hat...


Grenzen aufzeigen mit innerer Klarheit


In dem Augenblick, in dem ich weiß, wer ich bin, was ich kann, wer ich sein will - kann ich erst zu etwas „Nein“ sagen, wenn es im Außen kommt, das dem nicht entspricht.


Doch so oft wissen wir gar nicht, was uns wichtig ist, dass wir zu Dingen nicht „Nein“ sagen, weil uns in dem Augenblick gar nicht bewusst ist, dass es Dinge sind, die wir nicht tun, sein oder haben wollen.


Jedes Mal, wenn uns Klarheit fehlt, setzen wir keine klaren Grenzen. Meine Erfahrung zeigt mir: In dem Augenblick, in dem ich genau weiß, was ich will, wie ich es haben will, kann ich viel klarer und deutlicher „Nein“ kommunizieren.


Grenzen setzen - Ein aktuelles Beispiel


Gerade im Business ist es so wichtig, genau zu wissen, was Du willst und was nicht. Deswegen möchte ich ein Beispiel mit Dir teilen, ein aktuelles, sehr präsentes Thema.


Wenn Du mir schon etwas länger folgst, weißt Du: Mein Business, meine Regeln, meine Preise.


Aktuell kannst Dich z.B. für die Female Power Business School anmelden, bei der es um Deinen Businessaufbau geht und wie Du Deine ersten 10.000 Euro Monatseinnahmen erreichst.


Wir machen abwechselnd eine Woche Business, die Woche darauf Mindset. Es ist so, dass der Launchpreis bei 5.997 Euro anfing. Und diese Woche ist er bei 9.997 Euro. Je länger Du also wartest, desto mehr erhöht sich der Preis.


In letzter Zeit erhält mein Team aus diesem Grund immer wieder Nachrichten, in denen Menschen mit mir über meine Preise und mein Business sprechen möchten.


Ich will ganz ehrlich sein: Mein Business, meine Regeln, meine Preise.


Alles, was ich an kostenlosem Content veröffentliche, mache ich von Herzen gerne. ❤️


Wenn Du weitere Fragen zu Deinem Business hast, wie Du vorankommst oder etwas an Deinem Kontostand veränderst, gibt es genau eine Möglichkeit: Komm in meine kostenpflichtigen Programme.


Wenn Du am Businessanfang bist, in die Female Power Business School. Wenn Du bereits ein Business hast und die ersten 100.000 Euro im Monat verdienen möchtest, ist der Rich Bitch Club das Richtige für Dich.


Beide Programme sind aktuell offen, für beide Programme kannst Du Dich anmelden.


Dort beantworte ich all Deine Fragen, da bin ich für Dich da. Aber ich bin nicht da, um mich mit Dir hinzusetzen, um über meine Preise zu sprechen, mein Team auch nicht.


Du siehst - eine klare Grenze.


Ich freue mich, wenn Du dabei bist! Die Female Power Business School startet am 19.04., der Rich Bitch Club am 01.05.21. Hier findest Du mehr Infos:


Zur Female Power Business School geht's hier lang...

Zum Rich Bitch Club geht's hier lang...



Warum kann ich diese Grenzen so selbstverständlich kommunizieren?


Warum kann ich es so klar, so deutlich, so selbstverständlich kommunizieren?

  1. Weil ich genau weiß, wo ich mit meinem Business hin will.

  2. Weil ich weiß, Zeit ist das wichtigste und wertvollste, das ich habe.

Meine eigene Zeit wertzuschätzen ist meine größte Grenze. Es geht darum, dass Du die Frau wirst, die Du sein möchtest, dass wenn etwas nichts für Dich ist, Du easy peasy „Nein“ sagst.


  • Nein, ich lasse das nicht mit mir machen.

  • Nein, so will ich das nicht.

  • Nein, das möchte ich anders machen.


Das, OHNE, dass Du ein schlechtes Gewissen dabei empfindest. Dass Du ein „Nein“ genauso easy peasy sagen kannst wie ein „Ja“.

Und um so leicht „Nein“ sagen zu können, dürfen wir uns immer wieder mit unserem eigenen Selbstbild auseinandersetzen. Dem Bild, das wir von uns selbst haben. Und wie wir sein wollen.


Erst, wenn Du darüber Klarheit hast, wie Du sein willst, wer Du sein und wie Du leben willst, wirst Du klare Grenzen aufzeigen können.


Schreib Deine Antworten zu diesen Fragen auf. Am Anfang fällt es Dir wahrscheinlich leichter, aufzuschreiben, was Du nicht willst. Wie Du nicht mehr sein willst.


Wie immer lade ich Dich ein, den zweiten Schritt nicht zu vergessen, nämlich: Wer Du sein möchtest. Was Du willst. Wie Du stattdessen sein willst.


Mit diesem Wissen und mit dieser Klarheit kannst Du auf einmal Deine eigenen Grenzen kommunizieren. Immer und überall. Ohne Schuldgefühle.


Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Aufzeigen Deiner neuen Grenzen, go for it!


Die Podcastfolge zu diesem Artikel findest Du hier. ⬇️


In Liebe und Wertschätzung,








NEU: Die Female Power Business School


Schluss mit den Ausreden! Am 19.04. starten wir mit der Female Power Business School!


Egal, ob Du bereits eine Businessidee oder vor Ideen überquillst, beides ist okay. Zusammen bringen wir Dein Business auf die Überholspur.


Erfahre hier, wie Du ab jetzt groß spielst...


Der Rich Bitch Club öffnet seine Tore!


Der Rich Bitch Club ist für Unternehmerinnen, die mehr wollen, bereits 5-stellige Monatseinnahmen generieren und ihre ersten 100.000 Euro im Monat verdienen möchten.


Bis zum 30.04. kannst Du Dich noch anmelden, wir starten am 01.05.!


Erfahre hier mehr...




Schon gewusst?

Hilfreiche Folgen zu den angesprochenen Themen wie Angebotserstellung, Zielgruppe, Marketing und Verkauf findest Du unfassbar viele im Frau Geld Podcast „No Time for Average“.


Im Podcast lernst Du alles,

was Du brauchst, um Dein Unternehmen erfolgreich

zu machen.


Jetzt hier anhören: