Warum Dein idealer Kunde für Millionen sorgt

Vielleicht geht es Dir auch manchmal so, dass Du weißt, Du solltest wieder etwas auf Social Media posten. Egal, ob einmal in der Woche oder einmal im Monat. Es geht darum, dass Deine Zielgruppe sich auf Dich verlassen kann und weiß, wann es wieder etwas Neues von Dir gibt. Um einen perfekten Social Media Beitrag zu posten, ist es wichtig Deine Zielgruppe und Deinen idealen Kunden zu kennen. Sie sind die Grundlage für Dein erfolgreiches Angebot, Deinen Marketingplan, Deine Verkaufsstrategie und letztendlich Deinen unternehmerischen Erfolg.



Willst Du allen dienen, dienst Du niemandem

Ich möchte Dir dazu eine Geschichte aus meinem Leben erzählen, die Dir verdeutlichen soll, warum es so wichtig ist Deine Zielgruppe und Deinen idealen Kunden zu kennen.

Ich habe eine Schwäche für Postkarten und kaufe unfassbar gerne welche, um diese an Freunde und Familie zu verschicken. Außerdem könnte ich Stunden damit verbringen, vor Postkarten Ständern zu stehen und mir alle durchzulesen.

Mit Deiner Zielgruppe ist es wie mit Postkarten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wenn Du vor so einem Postkarten Ständer stehst.


1.Du kaufst alle Postkarten, die dir gefallen.
2.Du kaufst alle und somit von jeder Postkarte eine.
3.Du kaufst keine Postkarte.
4.Du kaufst eine Postkarte für jemand ganz Bestimmtes.

Ich kaufe tatsächlich oft eine Postkarte, die mir nicht gefällt, von der ich aber weiß, dass sie einer ganz bestimmten Person gefällt. Mein Papa hatte vor Kurzem Geburtstag und ich habe eine Postkarte gekauft, die mir nicht gefallen hat. Ich selbst hätte mir ein anderes Design ausgesucht. Aber ich wusste, dass ihm die Postkarte gefallen würde, weil mein Papa großer Eisenbahnfan ist.

Genau so ist es mit Deinen Kunden und Deiner Zielgruppe. Wenn Du sagst, dass Deine Zielgruppe alle sind, dann erreichst Du niemanden. Willst Du allen dienen, dienst Du im Grunde niemandem.


Wer ist Deine Zielgruppe?

Ich verdeutliche das gerne mit einem Beispiel aus meinen früheren Workshops. In meinem Business Mentoring dachte ich früher immer, alle Gründer wären meine Zielgruppe. Bis ich irgendwann begriffen habe, dass das nicht stimmt.

Dazu stelle Dir drei Bilder vor. Auf dem einen siehst Du jemanden, der am Laptop arbeitet und sich ein Online Business aufbaut. Auf dem zweiten Bild siehst Du jemanden, der in seinem eigenen Forschungslabor steht und arbeitet. Auf dem dritten Bild siehst Du einen Bauern, der gerade beschlossen hat, sich als Landwirt selbstständig zu machen.

Alle drei Personen sind Gründer, aber nur einer von diesen drei Gründern ist meine Zielgruppe.


Mit wem möchtest Du zusammenarbeiten?

Mache Dir am Anfang Gedanken darüber, mit wem Du gerne zusammenarbeiten möchtest und mit wem Du auf keinen Fall arbeiten möchtest. Wenn Du einmal Deine Zielgruppe bestimmt hast, wirst Du nie wieder Probleme haben, Social Media Beiträge oder anderen wichtigen Content zu kreieren.


Hör zu, was Deine Kunden sagen und schreiben!

Höre hin, was Deine Kunden sagen, was Deine Kunden schreiben und achte darauf, welche Probleme und Herausforderungen sie haben. Dann antworte entweder direkt darauf oder in Form eines Beitrags oder einer z.B. einer Podcast-Folge. Ein Beispiel aus meinem Business ist die Podcast-Folge “Wie starte ich einen Podcast?"

Ich hätte niemals gedacht, dass Euch dieses Thema interessiert. Als ich so viele Anfragen zu diesem Thema erhalten habe, beschloss ich eine Podcast-Folge daraus zu machen. Wenn Deine Kunden danach fragen, teile ich es mit ihnen. 

Wenn Du Deiner Zielgruppe dienen möchtest, darfst Du achtsam und aufmerksam zuhören. Deine Zielgruppe kommuniziert mit Dir und sagt Dir, was sie braucht und wie Du Ihr helfen kannst.

Wenn wir wirklich etwas aus tiefstem Herzen für andere Leute machen, geht automatisch viel Liebe und Qualität in das Produkt. So wird es gerne gekauft und Du kommst nicht an den Punkt, an dem Du Dein Produkt über den Preis definieren musst.

Verändere das Leben Deiner Kunden!

Es ist für mich die größte Motivation, wenn mir jemand mitteilt, dass er etwas so umgesetzt hat, dass sein Unternehmen jetzt erfolgreicher läuft. Das freut mich besonders, weil ich glaube, dass jeder von uns sein Geschenk für die Welt hat. Je besser Du Deinen Kunden dienen kannst, desto profitabler wird Dein Unternehmen. Du hilfst aus tiefstem Herzen, Dankbarkeit und Wertschätzung werden wie ein Bumerang zurückkommen.

Es gibt eine hilfreiche Podcast-Folge zum Thema "Wie Du Deinen idealen Kunden kennen und anziehen kannst". Hör doch mal rein!



Die Voraussetzung für Deinen unternehmerischen Erfolg ist Dein idealer Kunde

Wenn Du weißt, wie Du Deinem Kunden dienen kannst und wem genau Du dienen willst, verändert sich alles in Deinem Unternehmen. Das ist die Grundlage um ein perfektes Angebot, einen dazu passenden Marketingplan und eine Verkaufsstrategie zu kreieren. 


Setz Dich jetzt hin, beantworte für Dich die folgende Frage und hinterlasse mir gerne einen Kommentar:


Wer ist Dein idealer Kunde? Beschreibe ihn so detailliert wie möglich.


Hier gehts zur Podcastfolge!


#idealerKunde #Zielgruppekennen #FemaleBusiness #femalesuccess #whodoyouwanttobe #knowyourclients #clientlove #businesssuccess

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Spotify Icon
  • Schwarz Facebook Icon

Jeanine Hurte Business Mentoring 

Mühlenstraße 8a

14167 Berlin

© 2020 by Jeanine Hurte